Dienstag, 19. April 2016

Halbjahres Update


Die Hälfte ist schon um! Mittlerweile bin ich seit acht Monaten in Südamerika und in meinem Leben herrscht Alltag. Seit dem letzten Update nach drei Monten hat sich wieder viel geändert. Ich arbeite nun am Vormittag im Büro von CEMVA und am Nachmittag im "Centro Juvenil C".
Die Arbeit im Büro ist spannend, wenn ich gemeinsam mit der Sozialarbeiterin Familien besuche oder Verantwortung, wie bei der Organisation der Patenschaften, übernehmen darf. Allerdings gibt es auch Vormittage, an denen ich keine Aufgabe habe und die Arbeit sehr langweilig ist.
Rutschspaß im Parque Bolivar
Viel Besser gefallen mir deshalb die Nachmittage im Jugendzentrum. Solange ich Ideen habe, kann ich mit den Kinder verschiedenste Projekte oder Ausflüge durchführen. In erster Linie helfe ich gemeinsam mit einer bolivianischen Profesora bei den Hausaufgaben. An Freitagen wollen wir immer ein besondere Aktion mit den Kinder machen, wie z.B. ein Besuch im Parque Bolivar oder Geschenke basteln für den Vatertag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen