Montag, 13. Juli 2015

Das Vorbereitungsseminar


Jeder weltwärts Freiwillige ist verpflichtet an einem Vorbereitungs-, Zwischen- und Nachbereitungsseminar teilzunehmen.

Unser Vorbereitungsseminar fand  im Jungendbildungshaus von Tettenborn statt, einem kleinen Dorf in Niedersachsen. Dort verbrachten wir zusammen mit über 20 Jugendlichen zwischen 18 und 28 Jahren zehn Tage, um uns gemeinsam auf den Freiwilligendienst in Bolivien vorzubereiten. 

Am ersten Tag bekamen wir vom Team des BKHWs, wichtige organisatorische Informationen über die Visa, Abflüge, Geld in Bolivien usw. Am zweiten Tag begann das eigentliche Seminar mit den drei Teamern.

Gemeinsam beschäftigten wir  uns mit folgenden Themenbereichen:

  • unsere eigene Motivation ein Jahr als Freiwilliger in Bolivien in sozialen Einrichtungen zu arbeiten
  • die Rolle des Freiwilligen anhand von Erwartungen seitens der Kinder und Jugendlichen als auch der Gastfamilien und Arbeitskollegen
  • der verantwortungsvolle Umgang mit Bild und Sprache
  • der weltwärts Freiwilligendienst im entwicklungspolitischen Kontext 
  • Tipps zu Sicherheit, Gesundheit und Sexualität
  • Gender- und Kultursensibilisierung
  • der verantwortungsvolle Umgang mit Konflikten, Privilegien und Freiheiten 
Neben all den Seminareinheiten stand der Austausch mit den anderen Freiwilligen im Mittelpunkt. Besonders wertvoll war, dass unsere bolivianische Regionalkoordinatorin aus Sucre uns das ganze Seminar über  begleitet hat und der Besuch einer ehemaligen Freiwilligen. Dadurch konnten viele Fragen über unser zukünftiges Leben in Bolivien beantworten werden.

Das Seminar hat mich sehr auf unsere Zeit in Bolivien vorbereitet. Die Vorfreude ist auf jeden Fall noch einmal gestiegen und ich kann den Abflug kaum erwarten!!

Mit vielen Grüßen an alle Leser
Teresa