Sonntag, 22. Februar 2015

Warum ein Förderkreis?

25% der Gesamtkosten hat das Bolivianische Kinderhilfswerk aufzubringen. Um auch in Zukunft Freiwillige entsenden zu können und Projekte weiter zu unterstützen, sind sogenannte Förderkreise notwendig.
Dafür sucht sich der Freiwillige eine Gruppe von Privat- oder juristischen Personen, die Zahlungen in einen Fond leisten. Ziel ist es, dass der Gesamtbetrag von 2.100 Euro zur Dafür sucht sich der Freiwillige eine Gruppe von Privat- oder juristischen Personen, die Zahlungen in einen Fond leisten. Ziel ist es, dass der Gesamtbetrag von 2.100 Euro zur Restfinanzierung des Dienstes zusammenkommt.
Alle Spenden an das Bolivianische Kinderhilfswerk sind steuerlich absetzbar. Für Spenden bis 200 Euro gilt der Überweisungsträger als Einzahlungsquittung. Für darüber hinausgehende Spenden sendet das BKHW unmittelbar nach Eingang der Spende eine Spendenbescheinigung und ein Dankschreiben zu. Für Spenden ab 60 Euro werden zu Anfang eines jeden Jahres Zuwendungsbestätigungen ausgestellt und zusammen mit dem Jahresbericht an die Spender verschickt.
Wenn Sie Interesse an weiteren Informationen oder Fragen haben, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.

E-Mail: ein-jahr-bolivien@web.de

Montag, 16. Februar 2015

Das Bolivanische Kinderhilfswerk (BKHW)


Das BKHW fördert Kinder und Jugendliche, sowie deren Familien in Bolivien. Zu diesem Zweck werden Einrichtungen und Projekte in Bolivien mit Geld- und Sachspende unterstützt. 
Die Spenden sollen mithelfen, die Lebensbedürfnisse zu befriedigen und schulische und handwerkliche Ausbildung zu ermöglichen. Ebenso werden die medizinische Fürsorge und Ernährung gefördert. 
Daneben trägt der Verein zur Völkerverständigung und Informationsvermittlung bei.


für weitere Informationen: www.bkhw.org

Das weltwärts-Programm


Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, kurz BMZ genannt, hat 2008 das entwicklungspolitische Freiwilligenprogramm “weltwärts” ins Leben gerufen.
Jedes Jahr absolvieren ca. 3.500 junge Erwachsene zwischen 18 und 28 Jahren einen weltwärts-Freiwilligendienst im Ausland.
Mit dem Motto “Lernen durch tatkräftiges Helfen” ist das Ziel des Programms, junge Menschen im entwicklungspolitischen Bereich zu fördern.

für weitere Informationen: www.weltwaerts.de